Developed in conjunction with Ext-Joom.com

Grußwort der Schirmherrin Nele Neuhaus

Ich freue mich Sie in meiner Eigenschaft als Botschafterin des Main-Taunus-Kreises und Patin der diesjährigen hessenweiten Kampagne „Hessen lebt Respekt“ bereits zum zweiten Mal als Schirmherrin von Hochheim liest begrüßen zu dürfen.  

Seit 2014 hat sich viel verändert: durch den Zuzug von hunderttausenden von Flüchtlingen, von denen viele in Deutschland bleiben werden, ist das Lesen wichtiger geworden denn je. Abgesehen vom reinen Vergnügen schult es die geistigen Fähigkeiten, verbessert Wortschatz und Ausdrucksweise. Gerade für junge Leute, die über die digitalen Medien tagtäglich mit einer gewaltigen Menge an vorgefertigtem Konsum konfrontiert und oftmals überfordert werden, bietet das Medium Buch große Chancen: Denn was ist schöner, als für ein paar Stunden in eine (ent)spannende Geschichte eintauchen und alles andere vergessen zu können? Ganz nebenbei entstehen dabei Bilder im Kopf, Fantasie und Konzentration werden angeregt. Um zu lernen, dass Lesen nicht nur langweilige Pflicht sondern, wunderbares Vergnügen ist, sind die Eltern gefragt, die dies ihren Kindern vorleben, sie anregen und ermutigen müssen.

Hochheim liest bietet die Möglichkeit, aus vielen wunderbaren Angeboten das Passende auszusuchen – für jeden ist etwas dabei! Eine Woche lang steht in Hochheim am Main, das für seine Weine berühmt ist, das Buch im Mittelpunkt des Geschehens und dafür danke ich als Schirmherrin den Veranstaltern und Organisatoren, den Unterstützern und Sponsoren für ihr großes Engagement.

Vor allen Dingen aber wünsche ich allen Gästen und Besuchern, ob jung oder alt, ganz viel Spaß und Freude bei der schönsten Beschäftigung der Welt – nämlich beim Lesen!

Herzlichst Ihre

Nele Neuhaus
Schirmherrin